Sindbad erweitert seine Flotte

Anfang November wurde die Flotte der Firma Sindbad um acht fabrikneue Busse bereichert. Der Kauf der neuen Fahrzeuge unterstreicht die Tatsache, dass das Oppelner Unternehmen in Topform ist und sich ständig entwickelt und sein Angebot erweitert.

 

Das Augenmerk der Firma Sindbad liegt vor allem auf der Sorgfalt um dem Komfort und die Sicherheit seiner Fahrgäste, die immer an erster Stelle stehen. Die neuen Busse sind sehr komfortabel und mit den modernsten Sicherheitssystemen ausgestattet. Jedes Fahrzeug wird von einem neuartigen  Motor angetrieben, der die Abgasnorm EURO 5 erfüllt.

 

Der Einkauf beinhaltet fünf Modelle der Marke Setra – 417 HDH, 417 GT-HD, 419 GT-HD (der geräumigste Eindecker-Bus mit bis zu 65 Sitzplätzen), 415 GT-HD sowie zwei Doppeldecker 431 DT, mit denen jeweils 78 Personen reisen können. Dadurch wurde die Flotte, die bereits 200 Busse umfasst, um 500 weitere bequeme Sitzplätze erweitert.

 

Die Busse der Marke Setra zeichnen sich durch höchste Qualität, Komfort und Sicherheit aus. Wir wollen unseren Kunden die besten Reisebedingungen schaffen. Daher sind wir bemüht, neben der Erweiterung des Verbindungsnetzes, auch unsere Flotte kontinuierlich zu erweitern und zu modernisieren, sagt Ryszard Wójcik, Inhaber der Firma Sindbad.  

 

Dies war jedoch nicht die einzige wichtige Investition diesen Jahres. Bereits im Juni hat das Unternehmen sieben hochwertige Busse der Marke Setra aus der Serie 500 – S 515 HD erworben, von denen es in Polen bis zu diesem Zeitpunkt nur einige wenige gegeben hat.